Ein schnelles Rezept, voller wertvoller Inhaltsstoffe!

 

Für 4 Personen

Zutaten

  • 500g gekochter Reis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 300g Broccoli
  • 3 EL High-Oleic-Öl
  • 5 Eier
  • 2-3 Kaffir-Limettenblätter (ersatzweise Limettenabrieb und -saft)
  • Salz
  • 1 TL Zucker
  • Pfeffer
  • 1-2Tl gemahlener Koriander
  • 150g Sojasprossen
  • Sojasauce

 

Zubereitung

Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.

Broccoliröschen abtrennen und der Strunk sparsam schälen und in feine Scheiben schneiden.

Im Wok oder einer grossen Bratpfanne 2 EL High-Oleic-Öl erhitzen, den Knoblauch sorgfältig dünsten.

Anschliessend die Eier zugeben, unter Rühren braten. Broccolistiele, Reis und Limettenblätter untermischen, alles ca. 5 min. braten, dann mit Salz, Zucker, Pfeffer und Koriander würzen.

Zum Schluss Frühlingszwiebeln, Broccoliröschen und Sojasprossen unterrühren und mit dem restlichen Öl kurz mitbraten, bis alle Zutaten heiss sind.

Mit Sojasauce abschmecken.

Tipps:

Kaffir-Limettenblätter sind im Asialaden erhältlich. Sie lassen sich problemlos einfrieren und schenken ein intensives Limettenaroma.

Der Broccoli bleibt in diesem Gericht sehr knackig und wird nur ganz kurz erhitzt. Broccoli ist roh unbedenklich geniessbar und steckt voller wertvoller Inhaltsstoffe. Bei Menschen mit einer empfindlichen Verdauung können grössere Mengen an rohem Broccoli jedoch zu Blähungen führen. Broccoliröschen sind leichter verdaulicher als der Strunk.

 

Dieses Rezept stammt aus folgendem Buch: Familie in Form vegetarisch, fit werden und schlank bleiben, Dagmar von Cramm.