Omeletten mit frischem Blattspinat gefüllt – der Aufwand lohnt sich!

 

Für 4 Personen

Zutaten

Omeletten
  • 8 Eier
  • 300g Ruchmehl
  • 2.5dl Milch
  • 2.5dl Wasser
  • 1/2 TL Salz
Füllung
  • 600g Blattspinat
  • 250g Schinken
  • 400g Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss
  • High-Oleic-Öl zum Braten

 

 

Zubereitung

Alle Zutaten für den Omelettenteig miteinander verrühren. Den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen.

Den Blattspinat rüsten und gut waschen. Abtropfen und beiseitestellen.

Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden, ebenfalls beiseitestellen.

Die Zwiebeln schälen und grob würfeln.

Den Schinken in Würfelchen schneiden. 1 TL High-Oleic-Öl in einer Bratpfanne erwärmen, Zwiebeln und Schinken zusammen leicht andünsten.

Die Champignons dazugeben, den Knoblauch pressen und ebenfalls unter die Masse mischen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Den Blattspinat untermischen und alles zusammen rund 10 bis 15 Minuten köcheln. Die Füllung an der Wärme stehen lassen.

In einer Bratpfanne wenig Öl erhitzen und eine Portion Omelettenteig im heissen Öl beidseitig goldgelb ausbacken. Portionenweise die Omeletten zubereiten. Die fertigen Omeletten im Ofen bei 70° C warm stellen.

Vor dem Servieren die Füllung mit Pfeffer, Muskatnuss und ggf. wenig Salz nochmals abschmecken.

Die Füllung in die Omeletten einwickeln und servieren.

E Guete!